Parenteralia-Taxate

Seit dem Abgabedatum 01.01.2010 sind die Angaben der Apotheken zum Taxat in einer Form erforderlich, die entsprechend der Anlage 3 der Hilfstaxe sowie der dazugehörigen Tabellenwerke die Milligramm-genau Taxation ermöglicht.

Ab dem 01.01.2011 muss auch für private Krankenversicherung die Erhebung dieser Herstellerrabatte gewährleistet werden.

Wir wissen aus Erfahrung, dass die Abrechnungen der Apotheken insbesondere in der Anfangsphase der neuen Berechnungsweise und dem neuen Umstand, dass dieser auch für die PKV anzuwenden ist, mit vielen und teuren Fehlern zu Ihren Lasten behaftet sind.

zu unsderen Leistungen zählen:

  • Ermittlung der verwendeten PZN
  • Ermittlung der verwendeten Mengen
  • Prüfung der Parenteralia-Taxate
  • Erstellen der Datensätze ZESAR-Konform zur Weiterleitung